UFS zur Klimastrategie des Bundesrates

Der Bundesrat hat seine langfristige Klimastrategie vorgestellt, also das Netto-Null-Ziel ausgerufen: Die Schweiz soll bis 2050 keine Treibhausgase mehr ausstossen. Die Umweltfreisinnigen stehen zu 100% hinter dieser Zielvorgabe. Sie entspricht auch dem Pariser Klimaabkommen. Dazu sind nicht nur Innovationen und neue Techniken, sondern auch andere Verhaltensweisen notwendig. Und die Umweltfreisinnigen sind klar der Meinung, dass Anschubfinanzierungen und Subventionen mittelfristig durch marktnahe Lenkungsinstrumente auf Brennstoffe, Treibstoffe und andere klimaschädliche Stoffe abzulösen sind.

Empfohlene Beiträge