Die Zukunft gehört der Elektromobilität

05.11.2018

Die Mitglieder der Umweltfreisinnigen haben sich einstimmig für die Beschaffung von Batterietrolleybussen in der Stadt St.Gallen ausgesprochen und empfehlen für die Abstimmung vom 25. November 2018 klar ein JA zur VBSG-Vorlage.

Stadtrat Peter Jans hat die Notwendigkeit der VBSG-Flottenerneuerung an der ausserordentlichen Mitgliederversammlung der Umweltfreisinnigen St.Gallen (UFS) mit harten Fakten begründet. Beleuchtet man sämtliche Aspekte einer Busneubeschaffung, dann schwingt die Lösung mit den Batterietrolleybussen oben aus. Letztere haben gegenüber den Dieselbussen den Vorteil, dass sie lärmarm und emissionsfrei sind. Mit nur wenigen Kilometern an neuen Fahrleitungen kann das elektrisch betriebene Liniennetz verdoppelt werden. Die Stadt realisiert mit dieser Anschaffung einen weiteren Schritt zur Erreichung des städtischen Energiekonzept 2050. Und sie leistet einen substanziellen Beitrag zum Klimaschutz dank höherer Effizienz im städtischen Verkehr. Damit sieht sie - wie auch die UFS - die Zukunft der Mobilität elektrisch.

Ebenso auf der Traktandenliste stand die Aktualisierung des Positionspapiers ‘Verkehr’. In angeregten Diskussionen sind Grundsatzfragen geklärt worden. Die Reduktion des CO2-Ausstosses ist ein Muss. Gerade der Verkehr bzw. eine smarte und zukunftsgerichtete Mobilität können hierzu einen erheblichen Beitrag leisten.

Umweltfreisinnige St.Gallen · Postfach 2111 · 9001 St.Gallen · info@umweltfreisinnige.ch

Gefällt mir: