Newsletter 2|2023

1. Umweltfreisinnige in den Nationalrat
Die Umweltfreisinnigen steigen mit einer eigenen Liste in die Nationalratswahlen von kommendem Herbst. Auf der UFS-Liste (Nr. 4c) kandidieren kompetente und engagierte Persönlichkeiten, die unser Motto «liberal denken – ökologisch handeln» verinnerlicht haben. Die Bandbreite reicht von Parlamentarierinnen über Gemeindepräsidenten bis zu Ingenieuren. Jung und Alt, Frau und Mann bunt gemischt. Für Ihre Unterstützung sind wir Ihnen sehr dankbar, sei diese ideeller oder finanzieller Natur!

UFS-Nationalratswahlen

2. Sommeranlass zum Thema Bauen mit Recyclingmaterialien
Am 10. Juni 2023 referierten und diskutierten ausgewiesene Expertinnen und Experten aus Architektur, Politik und Bau zum Thema: «Brennpunkt Umweltpolitik – Wo steht die Baubranche in Sachen Kreislaufwirtschaft?». Organisiert wurde der Anlass von der FDP Stadt St.Gallen und der UFS. Nach einem Inputreferat von Pascal Angehrn vom Baubüro in situ, hat der Präsident der FDP Stadt, Oskar Seger, ein illustres Podium moderiert. Alle waren sich einig: In Sachen Kreislaufwirtschaft müssen alle Beteiligten einen Zahn zulegen.

Beitrag Sommeranlass

3. UFS-Veranstaltungen zum Jahresthema Kreislaufwirtschaft

Am 5. August 2023 (10 Uhr) lädt die UFS im Rahmen des Sommerprogramms der FDP Stadt St.Gallen an einen Ort ein, wo der Recycling-Gedanke 1:1 gelebt wird: Vier Projekte unter einem Dach im Lachenquartier in St.Gallen, darunter ein Markt für kreative Materialverwertung (OFFCUT), eine öffentlich zugängliche Werkstatt (meter), ein Kunstatelier (vielraum) und ein Repaircafé. Lassen Sie sich von der Kreativität und dem Engagement im Kreislauf der Materialien überraschen.

Am 19. September 2023 (19 Uhr) referiert im Corso St.Gallen Juliane Seika von der Universität St.Gallen (HSG) über das Batterierecycling.

UFS Veranstaltungen

Empfohlene Beiträge